Musikverein Dürrn e.V.
 

Startseite

Vorankündigung Konzertabend

01. Dezember 2019

Konzertabend - Klassische Liebe

Orchestergemeinschaft Enzkreis (Musikvereine Dürrn und Dietlingen)
Leitung: Matthias Hefner
Gesang: Jennifer Kiraly (Oper Stuttgart)

01. Dezember 2019, Beginn 17 Uhr,
Evangelische Kirche Dürrn,
Sekt und Canapes im Gemeindehaus,
Eintritt frei.


Programmauszug: L'amour est un oiseau rebelle, Il postiglione d'amore, Carmina Burana

______

Oktoberfest

19. Oktober 2019

Am 19. Oktober war es endlich soweit – beim 10. Oktoberfest des Musikverein Dürrn hieß es wieder O'zapft isch! Ab 18 Uhr strömten die gut gelaunten Gäste aus Nah und Fern in die zu einem stilechten Bierzelt verwandelte Dürrner Festhalle. Bei deftigen Speisen wie Schweinsbraten, Knödel und Rotkraut oder Allgäuer Käsespätzle und dem ein oder anderen Bier aus dem Maßkrug wurden unsere Gäste vom Musikverein Minfeld aus der Pfalz mit vielfältiger Blasmusik empfangen. Unter ihrem Kapellmeister Alexander Felz sorgten die Pfälzer Musikfreunde bereits früh am Abend mit ihrem Pfälzer Lied für ausgelassene Stimmung im Bierzelt.   

Nach der offiziellen Begrüßung durch unsere Vorsitzenden Johannes Schrade und Michael Klingel wurde vom Braumeister Leopold Volk von der Wiernsheimes Brauerei Adlerbräu der Fassanstich vorgenommen. Das Freibier, das uns von der Brauerei Adlerbräu spendiert wurde, fand natürlich freudige Abnehmer bei unseren Gästen.

Zum Rahmenprogramm unserer Jubiläumsveranstaltung gehörten auch Mitmachaktionen wie Bierkrug stemmen für die Herren und ein Oktoberfest Quiz für die Damen. Die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden mit Freigetränken belohnt. An der Fotobox konnten Erinnerungsfotos geschossen werden, was von unseren Gästen sehr gerne genutzt wurde. Für unsere Jubiläumsveranstaltungen hatten sich auch die befreundeten Guggen-Gaisen aus Kieselbronn angekündigt, die das Festzelt mit ihren Gute-Laune-Hits kräftig einheizten.

Ab 20:30 Uhr legte dann die legendäre Oktoberfestband mit den Sängern Karim, Sarah und Matze los und brachten die Gemeindehalle mit Schlager, Rock und Pop zum Beben. Spätestens zu diesem Zeitpunkt hielt es niemanden mehr auf den Sitzbänken. Die Gäste tanzten ausgelassen auf den Bänken und sangen lautstark die Hits von Cordula Grün, Atemlos und Summer of 96 mit. Die Partystimmung hielt bis spät in die Nacht hinein an und endet gegen 1 Uhr mit den Schunkel-Klassikern Tränen lügen nicht und Sierra Madre.

Wir bedanken uns bei allen unseren Gästen für ihr Kommen und die super Stimmung. Ein ganz besonderer Dank geht auch an alle unsere Helfer, die in der Küche, am Zapfhahn, in der Bar oder bei Aufbau und Abbau einen tollen Job gemacht haben.


______

Musik im Weinberg

28. Juli 2019

Am 28. Juli 2019 fand das erste Blasmusikkonzert in den Dürrner Weinbergen statt. Zahlreiche Besucher sind unserer Einladung gefolgt und wanderten trotz wechselhaftem Wetter auf den Eichelberg. Dort angekommen, erwartete die Weingärtnergenossenschaft unsere Gäste mit Wein, Sekt und Cocktails. Für die hungrigen Wanderer gab es Flammkuchen aus dem Holzofen und diverse Süßspeisen an der Kaffee- und Kuchentheke.

Pünktlich um 14 Uhr gab die Orchestergemeinschaft Enzkreis, bestehend aus den Musikvereinen Dürrn und Dietlingen, unter der Leitung von Matthias Hefner ein Platzkonzert mit traditioneller Blasmusik. Das musikalische Programm reichte vom "Vergnügungszug" von Johann Strauss über den Blasmusikhit "Von Freund zu Freund" von Martin Scharnagel bis hin zum "Dürrner Weinlied", das vom ehemaligen Vorsitzenden des Dürrner Musikvereins Johann Friedl am Mikrophon intoniert wurde. Auch im Publikum wurde kräftig mitgesungen und das Orchester mit viel Applaus bedacht.

______

Sommerfest Wildpark

28. Juli 2019

Am Vormittag des 28. Juli 2019 eröffnete die Orchestergemeinschaft Enzkreis das Sommerfest im Wildpark Pforzheim mit einem abwechslungsreichen Repertoire von traditioneller Blasmusik, über Schlager und Pop bis hin zu Swing und Rock. Direkt im Anschluss verzückte der Clown Rinaldo die Besucher im nahezu vollbesetzten Biergarten ehe Oberbürgermeister Peter Boch die neue Vogelvoliere eröffnete.

______

Ausflug Jugendorchester

27. Juli 2019

Am Samstag, den 27.07.2019, unternahm das Jugendorchester Infernale zusammen mit den Jungmusikern des Musikvereins Enzberg einen Ausflug in den Europapark Rust. Pünktlich um 9 Uhr ging es in den Freizeitpark und es wurden natürlich gleich die zahlreichen Fahrgeschäfte getestet bis um 11 Uhr dann der Auftritt auf der Freilichtbühne im italienischen Themenbereich stattfand.

Eine Stunde lang wurde das Publikum mit Liedern wie „Leuchtfeuer“, „Fiesta!“ oder „Disney Film Favorites“ unterhalten. Neben der Musik gab es auch eine Showeinlage durch einen unserer Klarinettisten, der mit Bällen zur Musik jonglierte. Mit dem Medley „Great Movie Adventure“ verabschiedete sich das Jugendorchester mit seinem Dirigenten Matthias Hefner.

Nachdem alle Instrumente wieder im Bus verstaut waren,  ging es in mehreren Gruppen quer durch den Europapark. Neben den Achterbahnen „Silver Star“, „Blue Fire“ oder „Euro-Mir“ waren auch Wasserattraktionen wie „Poseidon“ oder „Fjord Rafting“ sehr beliebt. Die Abkühlung war bei dem heißen Wetter sehr willkommen.

______

Besen Bauschlott

26. Juli 2019

Gemeinsam mit Musikern aus Dietlingen, Bauschlott, Kieselbronn, Niefern und Enzberg hat unsere Besencombo am 26.7. einen gemütlichen Abend im Besen in Bauschlott verbracht. Unter der Leitung unseres Nachwuchsdirigenten Philipp Schäfer unterhielten wir die vollbesetzte Terrasse mit traditioneller Blasmusik. Ein herzlichen Dank geht an die Familie Fuchs, die uns wieder vorzüglich bewirtet hat.

______

Bläserensemble

23. Juli 2019

Unser kleines Bläserensemble hat am 23.7. die konstituierende Sitzung des Gemeinderats in Dietlingen musikalisch umrahmt. Eröffnet haben wir die festliche Veranstaltung mit dem konzertanten Stück "Leuchtfeuer" von Kurt Gäble. Nach den Festreden lockerten wir die Stimmung mit den Swingklassikern "It don't mean a thing, if you ain't got that swing" und "New York, New York" auf. Das musikalische Finale bildete das energiereiche irisch-keltische Musikstück "Lord of the dance". Die Besucher der Veranstaltung belohnt unseren starken Auftritt mit langanhaltendem Beifall.

______

Kings of Swing - Live in Concert

11. Mai 2019

Am vergangenen Samstag hieß es: Willkommen in „Frankie’s Jazzclub“ in Dietlingen Downtown. Dort hatte sich die Festhalle in einen Jazzclub der 40er Jahre verwandelt. Unter dem Bandleader Matthias Hefner musizierte die Orchestergemeinschaft Enzkreis mit den beiden Musikvereinen aus Dürrn und Dietlingen. Doch nicht nur musikalisch war mit coolem Bigbandsound, Soloeinlagen und Ensembles einiges geboten, Gesang kombiniert mit lockerem Schauspiel machten das Jazzfeeling perfekt. Neben musikalischen Leckerbissen aus der Zeit des Swing, die gekonnt leicht rüber gebracht wurden, überzeugten auch die Sänger und Schauspieler mit ihrem künstlerischen Talent und tauchten die Dietlinger Halle in eine gemütliche Atmosphäre. Als Zuschauer hatte man das Gefühl in Mitten eines New Yorker Jazzclubs zu sein. Ein rundum gelungener Abend der ganz neue Facetten der Orchestergemeinschaft Enzkreis zeigte.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden und alle Zuhörer, die den „Kings of Swing“ zugejubelt haben. Filmaufnahmen und weitere Bilder gibt es auf unserer Facebook-Fanseite. Viel Spass beim Reinhören.

Setlist des Abends: Just a Gigolo, Ain't got Nobody, Oye Como Va, It don't mean a thing, New York, Moonlight Serenade, The Chicken, Birdland, Chattanooga Choo Choo, Ain't Misbehavin', In the Mood

______

Elfmeterschießen

04. Mai 2019

Trotz eisiger Temperaturen hat sich der Musikverein Dürrn beim Elfmeterschießen der Dürrner Vereine erneut den vierten Platz gesichert. Nach zwei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen mit insgesamt sechszehn Treffern mussten wir nur den Nachwuchsteams des 1.FC Dürrn den Vortritt lassen. Wie man sieht hat unsere Mannschaft auch abseits des Elfmeterpunkts ein gutes Bild abgegeben!

______

Maifest

01. Mai 2019

Das Wetter hat es wieder einmal gut mit uns gemeint. Bei herrlichem Sonnenschein und Temperaturen von über 20 Grad strömten zahlreiche Wanderer und Musikfreunde von Nah und Fern ins Dürrner Ziegeunerwäldle. Auch dieses Jahr durften wir wieder als einen unserer ersten Gäste den ehemalige Ministerpräsident Stefan Mappus begrüßen. Bereits ab 11 Uhr waren die rund 500 Sitzplätze durchgängig gut besetzt. 

Die Besucher unseres Maifests erwarteten verschiedene Leckereien wie Gyros und Falafel im Fladenbrot, Bratwurst, Curry-Wurst, Pommes, Kuchen und Waffeln. Für die musikalische Unterhaltung sorgte auf der eigens gebauten Musikbühne die Besencombo des Musikverein Dürrn. Sie gab eine Kostprobe unseres musikalischen Könnens mit Blasmusikhits von modern bis traditionell. Insbesondere die vielen solistischen Einlagen unserer Trompeten, Saxophone und Posaunen begeisterten die Zuhörer. Unterstützung erhielten unsere Musiker auch vom Musikverein "Harmonie" Gondelsheim, den seine diesjährige Maiwanderung nach Dürrn führte. Beim Blasmusikklassiker Böhmischer Traum nahmen dann auch spontan einige Gondelsheimer Musiker auf der Bühne Platz.

Rund um das Festgelände gab es auch Einiges zu erleben. So konnten Jung und Alt an verschiedenen Spielen Ihre Geschicklichkeit ausprobieren. Für die Kleinen gab es neben dem großen Spielplatz auch die Möglichkeit eine Runde auf Ponys zu reiten, was von den Kindern sehr gerne angenommen wurde. Der benachbarte Reitverein aus Göbrichen hatte an diesem Nachmittag jedenfalls eine Menge zu tun.

Die vielen glücklichen Gesichter zeigten, dass unser Maifest auch dieses Jahr wieder ein großer Erfolg war. Ein besonderer Dank geht an unsere treuen Mitglieder und Helfer, ohne die wir ein solches Fest nicht auf die Beine stellen könnten. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und hoffen, dass wir wieder viele Wanderer und Musikfreunde im Zigeunerwäldle begrüßen dürfen.

______

Ausflug Brauerei Adlerbräu

13. April 2019

Am 13. April fand unser Ausflug zur Brauerei Adlerbräu statt. Los ging es für die rund 50 Teilnehmer um 15 Uhr mit dem Reisebus nach Wiernsheim. Dort angekommen erwartete uns eine interessante und lehrreiche Führung durch die Brauerei. In zwei Gruppen - geführt vom Brauereiinhaber Robert Volk und seinem Sohn Leopold, dem jüngsten Braumeister Deutschlands - erkundeten wir unter anderem die Braukessel, die Malzmahlwerke, die Gärbecken und die Bierabfüllung. Dabei erfuhren wir einige wirklich erstaunliche Details, beispielsweise, dass die Brauerei Adlerbräu als letzte Brauerei im Enzkreis sich noch sehr dem Handwerk verbunden fühlt und entgegen dem Trend in den großen Brauereien alle Vorgänge des Bierbrauens noch in Eigenregie durchführt.

Bereits während der Führung durften wir die verschiedenen Brauereiprodukte wie das Doppelbockbier, das Schwarzbier und das infiltrierte Kellerbier verköstigen. Im Anschluss verbrachten wir bei deftigem Essen und selbstgemachter Blasmusik ein paar schöne Stunden in der Brauereischänke und hatten viel Zeit uns bei den Braumeistern über die Braukunst zu informieren. Zur vorgerückten Stunde animierte unser Posaunisten Reinhard die gesellige Runde zum Mitsingen eines selbst gedichteten Lieds passend zum Ausflug in die Brauerei. Bis zur Abfahrt des Buses um 23 Uhr wurden noch das ein oder andere Bier getrunken und die alten Gassenhauer angestimmt.

Im Namen aller Teilnehmer bedanken wir uns ganz herzlich bei die Brauerei Adlerbräu für die Einladung, Organisation und die vorzügliche Verpflegung und freuen uns schon auf das nächste Adlerbräubier bei unserem Maifest. 

______

We want you

Wir suchen Dich! Lust (mal wieder) ein Instrument in einem coolen, modernen Musikverein zu spielen?
Dann bist Du bei uns genau richtig. Wir bieten alles was das Musikerherz begehrt: vom großen Orchester bestehend aus mehr als 40 Musikerinnen und Musiker (Orchestergemeinschaft Enzkreis) über Bläserensembles bis hin zur ultimativen Partyband.   
Melde Dich einfach unter vorstand@musikverein-duerrn.info
Wir freuen uns auf DICH!

____